2. Kapellmeister

Clemens Fieguth

Nächste Vorstellungen mit Clemens Fieguth

2022 gab Clemens Fieguth sein Operndebüt am Pult der Staatskapelle Weimar im Deutschen Nationaltheater, als er über Nacht eine Vorstellung von Detlev Glanerts Oper Caligula (Mus. Ltg. Andreas Wolf) übernahm. Ebenfalls 2022 trat Clemens Fieguth die Position des Dirigenten und künstlerischen Leiters des LJO Thüringens an. Seit Beginn der Spielzeit 2022/23 ist er als zweiter Kapellmeister am Theater Erfurt engagiert.

Als Orchesterschlagzeuger lernte Clemens Fieguth in jungen Jahren die Arbeit von Dirigenten wie Gert Albrecht, Semyon Bychkov, François-Xavier Roth und Johannes Klumpp kennen. Letztgenanntem assistierte er über viele Jahre bei verschiedenen Orchestern. Weitere Assistenzen verbinden ihn u. a. mit Joseph Bastian, Nicolás Pasquet, Dominik Beykirch und Hermann Bäumer.

Im Rahmen seines Studiums bei Nicolás Pasquet und Ekhart Wycik in Weimar sammelte Clemens Fieguth Erfahrungen bei der Jenaer Philharmonie, der Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach und dem Karlsbader Sinfonieorchester sowie der Staatskapelle Weimar.

Neben einer eigenen Opernproduktion im Rahmen des evangelischen Kirchentags 2019 dirigierte Clemens Fieguth diverse Kinderkonzerte der Jenaer Philharmonie. Nach seiner Assistenz am DNT Weimar bei der preisgekrönten Produktion von Ariadne auf Naxos wurde er 2020 vom DNT eingeladen, beim Kunstfest Weimar die Kurzoper To Do List zu leiten. 2021/22 assistierte er Simon Gaudenz, dem Generalmusikdirektor der Jenaer Philharmonie, in der Produktion Musik – Etappen einer Skandalgeschichte im Theaterhaus Jena und übernahm mehrere Abenddirigate.

Stücke

Stücke filtern
  • Fausts Verdammnis

    Musikalische Leitung Details

Aktuelle Veranstaltungen mit Clemens Fieguth

DSF Damnation Headerbild
Oper

Fausts Verdammnis

Details