Wer wir sind

Wer wir sind

Weit über die Grenzen Thüringens und Deutschlands hinaus haben sich die DomStufen-Festspiele einen klangvollen Namen gemacht. Jahr für Jahr veranstaltet das Theater Erfurt dieses sommerliche Open-Air-Spektakel vor der atemberaubenden Kulisse des Mariendoms, in dem Martin Luther einst zum Priester geweiht wurde, und lässt die 70 Stufen des Dombergs zur Opern- oder Musicalbühne werden. Seit 1994 pilgern mehrere hunderttausend Besucher vor die 700 Jahre alte Kulisse. Die enorme Nachfrage aus Deutschland und angrenzenden europäischen Ländern spricht für die künstlerischen Leistungen des Theaters Erfurt bei den DomStufen-Festspielen, die sich längst zu einem Markenzeichen für die kulturelle Vielfalt Thüringens entwickelt haben. Der Anstieg der Besucherzahlen führte zur Vergrößerung des Platzangebotes, sodass je Vorstellung 2000 Besucher auf der Zuschauertribüne Platz finden können.

Die Festspiele sind geprägt durch die Handschrift des Generalintendanten des Theaters Erfurt, Guy Montavon. In den letzten Jahren sind nicht nur Klassiker der Opernliteratur erfolgreich aufgeführt worden, darunter Der fliegende Holländer, Turandot oder Tosca. Auch umjubelte Uraufführungen fanden ihren Weg auf die Bühne der Festspiele, so z. B. Martin L. – Das Musical oder Jedermann – Die Rockoper. Eine Liste aller bisher aufgeführten Produktionen finden Sie in unserem Rückblick.


DomStufen-Festspiele in Erfurt - Wir sehen uns!