Eugenia Dushina

Sopran

Eugenia Dushina

Sopran

Die Jungfrau von OrleansAgnès Sorel

Die russische Sopranistin studierte am Konservatorium ihrer Heimatstadt Moskau und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Sie sang mehrere Opernproduktionen in Russland sowie „Tatiana“ in Eugen Onegin in Peking, die Titelrolle in Rimski-Korsakows Der goldene Hahn am Théâtre des Champs-Elysées in Paris und „Rosalinde“ (Die Fledermaus) am Schlosstheater Schönbrunn in Wien. Außerdem war sie zu hören als „Nedda“ (Pagliacci) beim Festival Klosterneuburg / Wien, „Alice Ford“ (Falstaff), „Donna Elvira“ (Don Giovanni) und „Tatiana“ am Schlosstheater Schönbrunn und als „Fevronia“ in Rimski-Korsakows Die Legende der unsichtbaren Stadt Kitesh an der Oper Bergen.

Aktuelle und zukünftige Verträge bis 2022/23 umfassen u.a. „Nedda“ in Palanga (Litauen), „Tatiana“ in Krasnojarsk (Russland), „Donna Elvira“ in Tel Aviv, „Violetta“ (La traviata) und „Giulietta“ (Hoffmanns Erzählungen) beim Festival in Klosterneuburg, „Leila“ (Les pêcheurs de perles), „Violetta“, „Butterfly“ und „Tosca“ an der Oper Bergen, „Liù“ in Vilnius sowie „Hanna Glawari“ (Die lustige Witwe) bei den Festspielen Mörbisch.